Drei Assists von Kai Diesing

FC verteidigt dank eines 4:1-Erfolges über Eintracht Lüneburg Rang eins

Beim FC Hagen/Uthlede ist derzeit alles im Lot: Der Spitzenreiter hielt auch den Zwölften SV Eintracht Lüneburg mit 4:1 auf Distanz und verteidigte seinen ersten Rang in der Fußball-Landesliga Lüneburg gegen den Verfolger TuS Harsefeld. Dieser hat aber auch eine Partie weniger auf dem Konto.

Die Gastgeber ließen sich auch durch den zwischenzeitlichen Ausgleich nicht aus dem Konzept bringen. Daniel Grimm und Kai Diesing hätten bereits in den ersten zehn Minuten einen Vorsprung für den Ersten herausholen können. Weiterlesen

Schützenfest folgt auf Niederlage

Gevatter-Team behauptet sich im Mittelfeld – Steilen überragt bei 10:2-Kantersieg

steilenmichaelZwei interessante und vor allem torreiche Wochen liegen hinter der Dritten, nachdem man gegen den zweiten aus Köhlen in einem guten Spiel eine letztlich verdiente Niederlage kassierte, gelang beim Vorletzten im Bramel der höchste Saisonsieg.

Letztlich mit 1:3 musste man sich in einem guten aber auch von beiden Seiten durchaus mit der angebrachten Härte geführten Spiel der fünften Mannschaft des FC Geestland geschlagen geben. Die spielerische Überlegenheit der Geestländer verteidigte die Dritte dabei geschickt und hatte durch gute Konter gegen die hinten manchmal etwas sorglos agierenden Weiterlesen

Hagen knackt Cuxhavener Serie

Christoph Müller dreht den Spieß mit Doppelpack zum 3:2 um

ll_fcecux_fchu-20161030-bild0136Wohl dem, der einen Verteidiger in seinen Reihen hat, der notfalls auch an seine alten Stürmerzeiten anknüpfen kann. Der FC Hagen/Uthlede hat in der Fußball-Landesliga Lüneburg mit Christoph Müller genau einen solchen Mann. Dieser rückte nach etwas mehr als einer Stunde nach vorne und entschied das Kreisderby beim FC Eintracht Cuxhaven mit einem Doppelpack zum 3:2 zugunsten der Gäste.

Weil der TuS Harsefeld nur unentschieden spielte, stürmten die Grün-Schwarzen an die Spitze der Tabelle. Mindestens die Hälfte der 400 Zuschauer drückten Weiterlesen

Hagen/Uthlede lädt Lüneburg zum Toreschießen ein

Neuzugang Christoph Müller gleicht aus – Franke muss nach üblem Foul verletzt raus

22 Spiele – so lange hat es in der Saison 2015/2016 gedauert, bis der FC Hagen/Uthlede zum ersten Mal in der Fußball-Landesliga Lüneburg geschlagen war. In der aktuellen Spielzeit hat es die Schützlinge von Neu-Trainer Max Klimmek bereits am zweiten Spieltag erwischt. Allerdings war dieses 1:2 (1:1) bei Eintracht Lüneburg mehr als überflüssig. „Wir hätten dieses Spiel nicht verlieren dürfen“, sagte Klimmek hinterher. „Wir haben es in der ersten Hälfte verpasst, den Sack frühzeitig zuzumachen.“ Weiterlesen