Gunnar Schmidt wird Sportlicher Leiter

Gunnar Schmidt kehrt zum FC Hagen/Uthlede zurück und wird als Sportlicher Leiter das Bindeglied zwischen Trainerteam und dem FC-Vorstand bilden. Darauf verständigten sich Schmidt, das Trainerteam um Carsten Werde und der Vorstand kurz nach dem Jahreswechsel. „Wir sind froh, dass es geklappt hat und Gunnar uns ab sofort unterstützt“, so Wilfried Roes am Rande des Neujahrsturniers in der Stadthalle Bremerhaven. Roes weiter: „Er braucht keine Eingewöhnungszeit und kennt den FC Hagen/Uthlede wie seine Westentasche. Mit seiner Erfahrung und seinem Wissen wird er für uns eine Bereicherung sein.“ 

Nach der Saison 2016/2017 legte Gunnar Schmidt das Traineramt beim FC aus privaten Gründen nieder und übergab sein Team an Max Klimmek. Schmidt war gerade zum zweiten Mal Vater geworden und wollte mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. „Entweder der FC Hagen/Uthlede oder nix“, so der Ex-Coach bei seiner Verabschiedung im Mai 2016, der in der fußballfreien Zeit mehrere Trainerposten angeboten bekam. 

Zu Gunnar Schmidts neuem Aufgabenbereich beim FC werden unter anderem die Kaderplanung, Planung von Spielen sowie das Scouting von neuen Spielern gehören. Dabei steht er in engem Kontakt zum Trainerteam und dem Vorstand des FC Hagen/Uthlede.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.