shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

Hagens Serie reißt nach fünf Siegen

1:2-Niederlage gegen Neuenkirchen

Die einwöchige Pause tat nicht gut. Der FC Hagen/Uthlede II konnte seine Siegesserie in der Kreisliga Cuxhaven nicht fortsetzen und musste sich dem FC Neuenkirchen/Ihlienworth mit 1:2 (1:1) geschlagen geben. Hagens Coach Björn Lüerssen sprach anschließend von einer verdienten Niederlage: „Die haben mit Mann und Maus gekämpft. Das muss man auch mal anerkennen.”

Ein früher Konter führte direkt zum 0:1 durch Sebastian Barg. Danach machte Hagen aber ein wenig Druck und kam prompt zum Ausgleich. Lukas Beckfeld schickte Simon Friese, der im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Elfmeter versenkte Niklas Feldmann souverän zum 1:1. Das war der Startschuss für ein kleines Feuerwerk der Gäste, die aber zweimal ihren Meister in Hagens Keeper Oliver Fastenrath fanden.Nach dem Seitenwechsel wurde Hagen etwas besser, kam aber nicht wirklich gefährlich vors Tor. Stattdessen konterte Neuenkirchen immer wieder gefährlich, doch Fastenrath hielt, was zu halten war – bis dann doch noch ein Freistoß ins Tor fiel. Fastenrath, der ansonsten top drauf war, verschätzte sich und ließ den Schuss von André Drescher passieren. „Wegen solcher Spiele sind wir eben auch nicht ganz oben mit dabei”, meinte Lüerssen.

FC Hagen/Uthlede II: Fastenrath – Feldmann, Laartz (80. Michaelis), Wrieden (89. Werde), Steenken, Beckfeld (84. Flake), Theilmann, von Oesen, Hasselmann, Bühring, Friese

FC Neuenkirchen/Ihlienworth: Klawonn – M. Köster, Knibbs, Stelling (71. Gersmann), Drescher, Petri, Behrens, K. Köster, Rüther, Barg, Korokret (84. Ahlf)

Tore: 0:1 Simon Barg (6.), 1:1 Niklas Feldmann (27./Foulelfmeter), 1:2 Andre Drescher (83.)